Zurück

ctrlX developR: Innovation braucht clevere Köpfe

ctrlX AUTOMATION – developR

 

„Digital entsteht durch analog“: Der Mensch ist es, der Innovation hervorbringt. Das zeigt sich auch bei ctrlX AUTOMATION. Eine große Portion Forschungsgeist, Entwicklungstalent und Innovationskraft sorgen dafür, dass Bosch Rexroth mit seinem Automatisierungssystem „Two steps ahead“ ist. Doch wer sind eigentlich die Menschen, die ctrlX AUTOMATION mit Herzblut zu Höchstleistungen entwickeln und was treibt sie an?

ctrlX AUTOMATION lebt von Entwickelnden aus aller Welt, die ihr Know-how in Form von Apps und anderen Leistungen einfließen lassen. Daraus entsteht ein großes Ganzes, das alles bisher Dagewesene in der Automatisierung in den Schatten stellt. „We change the way you develop” gilt gleich zweifach: Entwicklung entsteht in Co-Creation sowie auf einfachste Art und Weise durch freie Wahl der Programmiersprachen.

Wer schreibt die Codes für die Erfolgsgeschichte?

Das Zentrum der Software-Entwicklung befindet sich im Hause Bosch Rexroth. Hier entstehen die Codes, die Automatisierungsgeschichte schreiben. Ob IT-Security, IoT, Machine Learning, APIs, Software Development Kits oder Human Interfaces… die ctrlX developR sind Game Changer in ihrem Gebiet.

Portraitansicht von André Stury, ctrlX AUTOMATION Software Engineer

Einer von ihnen ist André Stury. Er brennt für Machine Learning und AIoT – denn darin liegt die Zukunft. Im Team startete er 2018 die Entwicklung der ersten ctrlX AUTOMATION-App: Die heutige „Device Admin“ bildet die Basis für weitere Web-basierte Applikationen. André treibt besonders eins an: der Gestaltungsspielraum, der sich aus verschiedenen Technologien, Paradigmen, Programmiersprachen und Skalierungsebenen zusammengefasst in einer Plattform ergibt.

LinkedIn

Portraitansicht von Maurus Bien, ctrlX AUTOMATION Application Expert

2018 begann auch Maurus Bien mit seiner Arbeit im Bereich ctrlX AUTOMATION. Der Application Engineer ist spezialisiert auf Programmierschnitt­stellen und gehörte zu jenen, die erste Leitkunden technisch betreuen durften. Maurus liebt die unendlichen Einsatzmöglichkeit der Plattform. Dies erschließt auch Anwen­dungsgebiete, in denen Bosch Rexroth bisher nur eine Nebenrolle gespielt hat.

LinkedIn

Portraitansicht von Jochen Scheib, ctrlX AUTOMATION Software Architect

Als die Realisierung des Web-based Engineering als zentraler Bestandteil der ctrlX CORE anstand, war Jochen Scheib Teil des initialen Projekt-Teams und zuständig für die Software-Architektur. Er engagiert sich für ctrlX AUTOMATION bereits seit 2017. Jochen begeistern die Herausforderungen, die entstehen, wenn die ursprüngliche Automatisierungswelt mit der flexiblen, schnelllebigen IT-Welt verbunden wird. Dafür die richtigen Lösungen zu entwickeln, hat er sich zur Aufgabe gemacht.

LinkedIn

Portraitansicht von Michael Langfinger, ctrlX AUTOMATION Area Product Owner IT Security

Michael Langfinger ist seit dem Projektstart bei ctrlX AUTOMATION an Bord. Als Entwicklungsingenieur und Security-Experte begleitete er den Aufbau und die Umsetzung der Security-Mechanismen der ctrlX CORE. Die zunehmende Vernetzung und Verschmelzung von Automatisierungstechnik und Informations­technologie stellt das Thema Cyber Security immer mehr in den Fokus seiner Arbeit. Michaels Ziel ist es, ein stets resilientes System zu entwickeln und diese Fähigkeiten nachzuweisen.

LinkedIn

Portraitansicht von Johannes Albrecht, Game Changer ctrlX developR Apps, ctrlX OS, SDK

Den Projektstart gestaltete auch Johannes Albrecht mit. Er konnte z. B. die Grundsteine für die ctrlX CORE und den ctrlX Data Layer mitentwickeln. Der Game Changer ist zuständig für das Software Development Kit (SDK), Apps und das Betriebssystem ctrlX OS. Mit dem SDK haben Anwendende nahezu jede Möglichkeit, eigene Software-Bausteine zu implementieren, um so die Steuerung ideal auf den eigenen Prozess zu spezialisieren. Über die ctrlX World ist es möglich, dass immer mehr Third-Party-Unternehmen ihre eigenen Apps einbringen.

LinkedIn

Portraitansicht von Mauro Riboni, ctrlX AUTOMATION Application Engineer

Den Themenschwerpunkt IoT verfolgt Mauro Riboni seit 2019 im Rahmen von ctrlX AUTOMATION. Der Application Engineer unterstützt die Kundschaft dabei, ihre Anwendungen zu gestalten und die neuesten verfügbaren Apps zu nutzen. Er sieht das System als die beste Option für die nächsten Generationen, um in die Automatisierung einzusteigen und gleichzeitig als die optimale Lösung, um die IT- und OT-Welt nebeneinander bestehen zu lassen. Sie eröffnet so viele Möglichkeiten, dass die einzige Grenze die Vorstellungskraft ist.

LinkedIn

Zahlreiche weitere developR und Entwickelnde aus Kunden- und Partner­unternehmen sowie Influencer arbeiten täglich gemeinsam daran, dass ctrlX AUTOMATION im Markt stets zwei Schritte voraus ist und bleibt.

Portraitansicht von Jasmin Heim, Game Changer Marketing

Jasmin Heim

Game Changer
Marketing

 

Aufgeschlagenes Exemplar des ctrlX AUTOMATION Magazin 2022/2023

ctrlX AUTOMATION Magazin 2022/2023

Feel free to change the game” ­– unter diesem Motto steht das ctrlX AUTOMATION Magazin 2022/2023. Erfahren Sie mehr über die neue Freiheit in der industriellen Automatisierung, die durch das Linux-Betriebssystem ctrlX OS und das Planarsystem ctrlX FLOW6D ermöglicht wird. Außerdem erwarten Sie spannende Kundenprojekte, Partnerstatements und vieles mehr.

Jetzt anfordern!

Zurück